Lech Luxnach

Revitalisierung

Damit der Lech wieder mehr Platz gewinnt, werden im Projektgebiet drei Buhnen (Querverbauungen im Flussbett) am rechten Ufer verkürzt. Hier kann der Lech nach Umsetzung der Maßnahmen das derzeitige Auwaldgebiet in sein Flussbett umwandeln. 

Kurz unterhalb der Einmündung des Bachabachs in den Lech wird das Lechbett zudem auf einer Länge von 150 m am rechten Ufer verbreitert. Durch die Aufweitung des Flussbetts wird auch der Hochwasserschutz im Bereich des Campingplatzes erhöht.

Lageplan (PDF Download)

Projektgebiet

Die flussbaulichen Maßnahmen C.6 werden im Gemeindegebiet von Häselgehr im Ortsteil Luxnach vorgenommen. Sie werden zwischen Flusskilometer 205,75 und 206,50 umgesetzt.

Technische Details
  • Rückbau der Buhnen um 20 – 30 m
  • Aufweitung Flussbett: Breite: 10 m, Länge: 150 m
  • Rodungsfläche im Projektgebiet: ca. 6.700 m²
Warum wird diese Baumaßnahme durchgeführt?

0,5 ha naturnaher Wildflusslebensraum entsteht durch die Bauarbeiten. Im jetzigen Auwaldbereich soll der Lech künftig mehr Platz haben, um seiner Dynamik freien Lauf zu lassen. Dynamisch umgelagerte Wasser- und Uferzonen, Schotter- und Sandbänke und Kolke werden sich entwickeln. Diese Maßnahme trägt außerdem zum Hochwasserschutz der Region bei.

Wer zieht Vorteile aus dieser flussbaulichen Maßnahme?
  • Äsche (Thymallus thymallus)
  • Koppe (Cottus gobio)
  • Flussuferläufer (Actitis hypoleucos)
  • Flussregenpfeifer (Charadrius dubius)
  • Rotflügelige Schnarrschrecke (Psophus stridulus)
  • Gefleckte Schnarrschrecke (Bryodemella tuberculata)
  • 3220 Alpine Flüsse mit krautiger Ufervegetation
  • 3230 Alpine Flüsse mit Ufergehölzen von Myricaria germanica
  • 3240 Alpine Flüsse mit Ufergehölzen von Salix elaeagnos
  • 91E0* Auenwälder mit Alnus glutinosa und Fraxinus excelsior (Alno-Padion, Alnion incanae, Salicion albae)
Wer ist für die Umsetzung verantwortlich?

Bundeswasserbauverwaltung Tirol, Baubezirksamt Reutte

Baukosten

88.000 €

Fortschritt des Projekts

BaubeginnBauendeBaufortschritt
20. November 2017 04. Mai 2018Bau abgeschlossen
Projektgebiet: Luxnach

Projektgebiet vor Baubeginn

Projektgebiet: Luxnach

Projektgebiet nach Bauabschluss

(Sommer 2018)



Zurück zur Übersicht > Flussbauliche Maßnahmen